365 kleine Freuden #16/17 Katze und bekannte unbekannte Orte

Gestern war ich leider zu krank um zu posten, deswegen heute mal doppelt. Gestern kam der Kater einer Freundin auf mich zu. Dieses Tier ist sehr speziell und ich hatte immer das Gefühl er kann mich nicht besonders gut leiden. Das scheint nicht zu stimmen, denn er hat sich kurz zu mir gelegt und seinen Kopf an meinem gerieben anstatt mich anzuknurren. Scheint nicht bei jedem der Fall zu sein. Also: Er mag mich ❤

Heute habe ich mich über einen Besuch auf der Arbeitsstelle jener Freundin besonders gefreut. Ich habe zuvor so unglaublich viele Geschichten von diesem Ort gehört und weiß nun endlich wie es dort aussieht. So aufregend hätte ich mir das gar nicht vorgestellt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s